Impfaktion an der Beruflichen Schule City Nord nutzten 115 Schülerinnen und Schüler
„Lass dich an deiner Schule impfen“

Zurück

„Lass dich an deiner Schule impfen“

Impfaktion an der Beruflichen Schule City Nord nutzten 115 Schülerinnen und Schüler

von

„Wir wollen die jungen Menschen an unseren Berufsschulen bei ihrem Start ins Berufsleben bestmöglich vor Corona schützen. Mit der Impfung können sie sich selbst und andere schützen und die Ausbreitung von Mutationen verlangsamen.“, so Schulsenator Rabe. An den berufsbildenden Schulen gibt es daher seit Beginn des Schuljahres niedrigschwellige Impfangebote.

Am 18. und 19. August war es auch bei uns so weit: insgesamt 115 Schülerinnen und Schüler aus allen Bildungsgängen der Schule ließen sich an den beiden Tagen gegen SARS-CoV-2 impfen. Ein mobiles Impfteam richtete im Gebäude A im ersten Stock ein kleines Impfzentrum ein mit Zonen für den Empfang, einem Warte- und Ruhebereich sowie Kojen für die Impfung. Drei Wochen später wird das Impfteam wieder zu uns an die Schule kommen für eine verlässliche Zweitimpfung.  

Auch Emily (siehe Foto) nahm an der Impfaktion teil. Sie macht eine Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement im 3. Lehrjahr und arbeitet bei einer Firma für Personalvermittlung. Emily berichtet: „Alle Menschen im Impfzentrum waren sehr nett und freundlich und kümmerten sich auch noch nach der Impfung im Ruhebereich um mich. Die Impfung tat überhaupt nicht weh und am nächsten Tag konnte ich ohne Probleme in die Schule gehen. Die Impfaktion finde ich gut, weil es schnell und unkompliziert ging und ich gar keinen Anfahrtsweg hatte.“

Senator Rabe appelliert an die Berufsschülerinnen und Berufsschüler: „Die Impfstoffe sind seit langem im Einsatz und haben sich außerordentlich bewährt. Sie schützen hervorragend gegen Corona. Wer sich impfen lässt, der verhindert die weitere Verbreitung von Corona und damit auch die Infektion anderer Menschen. Er verhindert zugleich, dass sich das Virus weiterentwickeln und womöglich noch gefährlichere Varianten entwickeln kann. Wer sich impfen lässt, kann schon jetzt mit vielen handfesten, persönlichen Vorteilen rechnen. Der Besuch von Restaurant, Feiern und vielen anderen öffentlichen Angeboten ist schon jetzt daran geknüpft, dass Menschen geimpft oder getestet sind. Langfristig kann sich niemand sicher sein, ob es alternativ zur Impfung auch künftig noch kostenlose Testangebote an jeder Ecke gibt und ob diese Testbescheinigungen noch ausreichen werden. Wer wirklich auf Nummer sicher gehen will und sein „altes Leben“ wieder leben will, der kommt langfristig um eine Impfung nicht herum. Deshalb: Besser jetzt impfen lassen. Hamburgs Schulbehörde macht es allen jungen Menschen mit Impfangeboten in den Schulen so leicht wie nur möglich.“

Quelle Zitate: https://hibb.hamburg.de/2021/07/30/mobile-impfteams-fuer-hamburgs-berufsbildende-schulen/

Zurück

© Berufliche Schule City Nord