Klima - wir handeln!

Wir als Berufliche Schule City Nord sehen uns in der Verantwortung, einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten. Wir wollen die Stadt Hamburg unterstützen, die CO2-Emissonen bis zum Jahr 2020 um 40 % zu reduzieren. Auf langfristige Sicht, bis zum Jahr 2050, soll eine Emissionsreduzierung um sogar  80 % erreicht werden. Diese ambitionierten Ziele können nur dann erreicht werden, wenn möglichst viele Personen, Institutionen und Unternehmen Hamburgs mitwirken.

Speziell auf die Bedingungen unserer Schule zugeschnitten, haben wir daher einen Klimaschutzplan entwickelt, der klimarelevante Handlungsfelder aufdeckt und messbare CO2-Einsparziele für unsere Schule definiert. Ziel ist, dass wir nachhaltigkeits- und klimaschutzbezogene Kompetenzen entwickeln und so den Einsatz von Ressourcen sowie unseren CO2-Austoß minimieren. Die Klimaschutzmaßnahmen beziehen sich insbesondere auf die Handlungsfelder Wärme, Strom, Beschaffung, Abfall, Ernährung und Mobilität.

Für die Entwicklung eines schuleigenen Klimaschutzplans wurden wir im November 2014 mit dem Gütesiegel „Klimaschule 2015-2016“ ausgezeichnet. Allerdings ist die Arbeit mit dem Klimaschutzplan ein kontinuierlicher Prozess, so dass wir den Plan jährlich fortschreiben und aktualisieren. Zurzeit arbeiten wir an der Umsetzung der im Klimaschutzplan genannten Maßnahmen (z. B. Einbau von Bewegungsmeldern in den Toilettenräumen, nachhaltige Mülltrennung und Installation von CO2-Ampeln in den Klassenräumen). In diesem Zusammenhang werden wir uns im Jahr 2016 für eine Wiedervergabe des Gütesiegels „Klimaschule“ bewerben.

Übergeordnetes Ziel der klimaschutzrelevanten Aktivitäten ist es, sämtliche Mitglieder der Beruflichen Schule City Nord für einen schonenden und nachhaltigen Umgang mit ökologischen Ressourcen zu sensibilisieren und sie an der Suche nach Lösungen für bestehende schulische und außerschulische Nachhaltigkeitsprobleme teilhaben zu lassen.

Klima - wir handeln! ... weil wir mit den vorhandenen Ressourcen schonend und sparsam im Sinne ökologischer Verantwortung umgehen.

Ansprechpartner

Jörn Rickert

Tessenowweg 3
22297 Hamburg

Tel. 040 428 959-201

joern.rickert@bs-citynord.hamburg