Unterrichtsinhalte

Der Unterricht findet in der Berufsschule in einer büroähnlichen Lernumgebung statt, in den so genannten Lernfeldräumen.

Im Mittelpunkt der schulischen Ausbildung steht der handlungsorientierte Unterricht. In den unterschiedlichen Abteilungen von Modellunternehmen werden exemplarisch anhand ausgewählter Geschäftsprozesse betriebliche Aufgaben- und Problemstellungen individuell oder im Team bearbeitet. Da die Schülerinnen und Schüler mit teils sehr unterschiedlicher Vorbildung und verschiedenen Vorerfahrungen an die Berufsschule kommen, wird an der Berufsschule City Nord das individualisierte Lernen praktiziert. Dabei lernen die Schüler, selbständig zu arbeiten und sich eigene Ziele zu setzen.

Der Unterricht gliedert sich auf folgende 13 Lernfelder:

  1. Die eigene Rolle im Betrieb mitgestalten und den Betrieb präsentieren
  2. Büroprozesse gestalten und Arbeitsvorgänge organisieren
  3. Aufträge bearbeiten
  4. Sachgüter und Dienstleistungen beschaffen und Verträge schließen
  5. Kunden akquirieren und binden
  6. Werteströme erfassen und beurteilen
  7. Gesprächssituationen gestalten
  8. Personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen
  9. Liquidität sichern und Finanzierung vorbereiten
  10. Wertschöpfungsprozesse erfolgsorientiert steuern
  11. Geschäftsprozesse darstellen und optimieren
  12. Veranstaltungen und Geschäftsreisen organisieren
  13. Ein Projekt planen und durchführen