Berufsbild

Kaufleute für Büromanagement werden in den unterschiedlichsten Tätigkeitsfeldern eingesetzt und sind in praktisch allen Branchen vertreten.

Für die Wahrnehmung dieser Aufgaben werden eine breite kaufmännische Fachkompetenz, die sichere Handhabung moderner Bürokommunikationstechniken und die Anwendung von kaufmännischer Software vorausgesetzt.

Kaufleute für Büromanagement sind für eine Vielzahl von Bürotätigkeiten zuständig. So übernehmen sie beispielsweise Assistenzaufgaben, entwerfen Präsentationen, erstellen Statistiken, planen und überwachen Termine, bereiten Sitzungen vor und organisieren Dienstreisen. Sie betreuen aber auch Kunden und wirken an der Auftragsabwicklung mit, schreiben Rechnungen und überwachen Zahlungseingänge. Sie können darüber hinaus Aufgaben in Marketing und Vertrieb, der Personal- und Lagerwirtschaft und im Bereich des Rechnungswesens übernehmen. Im öffentlichen Dienst unterstützen sie Bürger/innen im Umgang mit der Verwaltung und wirken an der Aufstellung des Haushalts- und/oder Wirtschaftsplanes mit.

Kaufleute für Büromanagement gelten dank ihrer breit angelegten branchenübergreifenden kaufmännischen und informationstechnisch orientierten Ausbildung als die kaufmännischen Allrounder. Sie arbeiten sowohl in den Verwaltungsabteilungen kleiner Unternehmen bis hin zu großen multinationalen Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche als auch im öffentlichen Dienst.