Kaufleute für Büromanagement

Der neue Ausbildungsberuf fasst die bisherigen Büroberufe

  • Bürokaufmann/-frau
  • Fachangestellte für Bürokommunikation (Ausbildung im öffentlichen Dienst)
  • Kaufmann/-frau für Bürokommunikation

zusammen. Dadurch wird dieser zum größten Ausbildungsberuf Deutschlands.

Zielsetzung der Neuordnung ist die Gewährleistung einer modernen Ausbildung, die der teils sehr unterschiedlichen Büroarbeit in den verschiedenen Wirtschaftszweigen und Unternehmen Rechnung trägt. Diese notwendige Differenzierung wird vor allem durch die Einführung betrieblicher Wahlqualifikationen erreicht. Mit Abschluss des Ausbildungsvertrages sind mindestens zwei Wahlqualifikationen festzulegen, die mit einer Dauer von jeweils fünf Monaten einen betrieblichen Schwerpunkt bilden.

Die schulische Ausbildung erfolgt im Lernfeldunterricht, so dass betriebliche Handlungen Ausgangspunkt einer gezielten Entwicklung der beruflichen Handlungskompetenz sind. Die vier Hamburger Berufsschulen haben ein gemeinsames Curriculum entwickelt und unterstützen Sie bei der Durchführung einer qualitativ hochwertigen Ausbildung.

Weitere Details zur dreijährigen Ausbildung erhalten Sie auf dieser Seite und auf der Homepage der Handelskammer Hamburg.