Elphi steht! Dortmund was geht?

von Rafael Eckstein

Ein Realprojekt, das die GK544 zusammenschweißte!

In der Woche vom 9. bis zum 12. Mai 2017 fand in Hamburg die diesjährige Bildungsreise „KiG on tour“ für Auszubildende  Kaufleute im Gesundheitswesen aus Dortmund statt.

Sie stand unter dem Motto: „Elphi steht! Dortmund, was geht?“.

Nach einer gelungenen Vorbereitung in den einzelnen Projektgruppen (Marketing, Service, Finanzierung, Akkreditierung, Dokumentation, Location und Leitung) lief das diesjährige Projekt reibungslos.

Am Dienstag starteten wir in der Securvita Krankenkasse, wo wir die Dortmunder mit einem Sektempfang und Programminformationen in Hamburg willkommen hießen. 

Der Mittwoch begann mit der Erkundung der Elbphilharmonie. Anschließend folgten interessante Fachvorträge über „Hospiz“, „Verkaufsstrategien“, „PSG II“ und „Ernährung bei einer Krebserkrankung“  in den Räumlichkeiten der  HEK und der DAK-Gesundheit. Nachdem die Köpfe rauchten, endete der Tag mit einer Besichtigung des Altenwerder Container-Terminals.

Den folgenden Tag verbrachten wir in der Asklepios Klinik Nord in Ochsenzoll mit einer Führung und weiteren Fachvorträgen, wie „Medizinethik“, „DRG“, „PEPP“ und „Psychologie“. Am Abend haben wir zusammen ausgelassen auf dem Kiez  gefeiert.

Müde und erschöpft trafen wir uns am Freitagmorgen im Alex am Jungfernstieg zum Frühstücken. Gemeinsam haben wir die Woche Revue passieren lassen und erhielten von den Dortmundern ein herzliches Feedback und Dankeschön.

Dieses Projekt hat uns als GK544 näher zusammengebracht und die Klassengemeinschaft gestärkt – eine tolle Woche!

Zurück