KMK Fremdsprachenzertifikat - Englischzertifikat

Unsere Schule bietet jedes Jahr die Möglichkeit, an einem Englischzertifikat gemäß der Kultusministerkonferenz (KMK) teilzunehmen. Das Zertifikat wird bundes- und europaweit auf den Stufen B1 (entspricht dem Niveau des mittleren Bildungsabschluss') und B2 (Nivau der Höheren Handelsschule, Abitur-Grundkurs) geprüft. Im Gegensatz zu bekannten Zertifikaten wie TOEFL oder von Cambridge weist dieses Zertifikat berufsbezogene Englischkenntnisse aus, wird jedoch von Universitäten nicht anerkannt und ist auch nicht so renommiert. Aber ein weiterer positiver Punkt im Lebenslauf und von immer mehr Firmen anerkannt.

Was erwartet Sie bei der Prüfung?

Teil 1: (90 Min. für Niveau B1, 120 Min. für B2)

- Hörverstehensaufgabe
- Aufgabe zur Rezeption (Inhalte eines Textes wiedergeben, Zusammenfassung)
- Aufgabe zur Mediation (Übersetzung)
- Aufgabe zur Produktion (z. B. einen Geschäftsbrief schreiben)

Teil W wie Wartezeit! :-(

Nach der schriftlichen Prüfung müssen Sie leider mit stundenlangen Wartezeiten rechnen, da nun immer zwei Prüflinge mündlich geprüft werden, was bei vielen Prüflingen sogar dazu führt, dass auch am Folgetag geprüft wird. Wir versuchen so zu planen, dass Sie mindestens einen Berufsschultag nutzen können und betriebliche Erfordernisse berücksichtigt werden. Das geht leider nicht anders: Schriftlich immer alle am ersten Tag, mündlich am ersten oder zweiten Tag.

Teil 2: (20 - 25 Min.)

Es folgt ein mündliches Interview über Ihre Tätigkeit und Ihren Arbeitgeber sowie - nach kurzer Einlesezeit - ein kleines Rollenspiel mit einem Mitschüler, z. B. als Telefonat oder Besprechung eines Geschäftstermins auf einer Fahrt vom Flughafen.


Was Sie sonst noch wissen sollten, knapp gefasst:

  • Es findet im Mai/Juni an Schultagen vor- und nachmittags statt. Den genauen Termin erfahren Sie ab Ende März in der Schule über die Klassen- oder Englischlehrer bzw. Aushänge.
  • Kosten: 40 Euro (Vielleicht übernimmt der Betrieb diese für Sie?)
  • Das separate Zertifikat weist Einzelpunkte, nicht Noten aus. Der Betrieb wird nicht über Ihr Ergebnis informiert und im Abschlusszeugnis wird es nicht eingetragen.
  • Bestanden haben Sie, wenn Sie beide Teile mit mindestens 50 % der Punkte abschließen.
  • Anmeldungen nehmen Klassenlehrer oder Englischlehrer an.
  • Teilnahme nur für Berufsschüler der Ausbildungsberufe möglich, nicht für Schüler des Gymnasiums oder der Berufsfachschule. Sie müssen außerdem noch Schüler unserer Schule sein.


Wie können Sie sich vorbereiten?


Wir empfehlen das Vokabular für "presenting your company and job" und "business correspondence" vorzubereiten, insbesondere englische Geschäftsbriefe zu üben, und mit einem Mitschüler Telefonate oder Besprechungen auf Englisch zu simulieren. Eine Musterprüfung von uns können Sie als pdf-Dokument hier herunterladen, die nötige Audiodatei finden Sie kostenlos beim Cornelsen-Verlag (Track 12) oder bei Youtube (bei Minute 13:15). Musterprüfungen für verschiedene andere Berufe finden Sie unter (Hessische Musterprüfungen).

Ansprechpartner an unserer Schule sind alle Englischlehrer, die Organisation übernehmen Herr Voigtmann/Frau Schöning für alle Berufe, außer die IT-Berufe; hierfür kontaktieren Sie bitte Frau Hayn-Gehle. Anfragen können Sie über das Büro stellen.

Termine sind erst ab Ende März bekannt und werden über Klassen- und Englischlehrer bekannt gegeben.

Wagen Sie es, nehmen Sie teil!


martin.voigtmann@bs-citynord.hamburg
anke.schoening@bs-citynord.hamburg
lara.hayn-gehle@bs-citynord.de

Zurück