Betriebswirtschaft dual – ausbildungsintegrierend studieren

Kooperation der Beruflichen Schule City Nord mit der HFH · Hamburger Fern-Hochschule

Im Studiengang Betriebswirtschaft dual der Hamburger Fern-Hochschule kombinieren Studierende ihre Ausbildung in einem Betrieb und der Berufsschule City Nord mit einem Bachelorstudium Betriebswirtschaftslehre. Durch die von der HFH angebotene Fachrichtung Büromanagement ist der Studiengang ganz besonders auf den neuen Beruf zugeschnitten. Das Studium ist fachlich, zeitlich und organisatorisch eng mit der Berufsausbildung an der Beruflichen Schule City Nord und den Abläufen in den Ausbildungsbetrieben abgestimmt. Insgesamt ergibt sich daraus ein Anrechnungsumfang von mehr als 25 Prozent der Studieninhalte – das spart wertvolle Zeit und vermeidet doppeltes Lernen.

Die Auszubildenden können mit diesem Modell in weniger als vier Jahren einen Doppelabschluss erwerben, bestehend aus dem kaufmännischen Abschluss „Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement“ und dem akademischen Grad „Bachelor of Arts“ (B.A.) in Betriebswirtschaftslehre.

Das duale Studium bietet folglich eine hervorragende Grundlage für einen guten Berufseinstieg und nachhaltige Karrierechancen. Indem sie Ausbildung und Studium kombinieren, beweisen die dual Studierenden zudem große Zielstrebigkeit, hohe Motivation und die Fähigkeit zur Selbstorganisation – Fähigkeiten, die von zukünftigen Arbeitgebern sehr geschätzt werden.

 

Wie kann das duale Studienangebot genutzt werden?

Mögliche Zulassungsvoraussetzungen für das duale Studium an der HFH sind:

  • das Abitur,
  • die Fachhochschulreife (Fach-Abitur) oder
  • eine bereits abgeschlossene Ausbildung mit anschließender Berufserfahrung.
    (Für diesen Fall ist eine Gasthörerschaft mit Eingangsprüfung vorgesehen: http://bit.ly/Gasthoererschaft_mit_Eingangspruefung).

Weitere Informationen zum Studiengang Betriebswirtschaft dual finden Sie im HFH-Studienführer (LINK!!!!) und unter http://bit.ly/BWLdual.